Direkt zum Inhalt
Mobiles Ganglabor

Sensorbasierte Ganganalyse optimiert Diagnostik und Therapiemonitoring bei Bewegungserkrankungen

e-Health | 01/2015 Sind Mobilität und die Autonomie durch eine motorische Störung beeinträchtigt, ist dies unmittelbar auch mit einer starken Einschränkung der persönlichen Lebensqualität verbunden.

Da besonders die Fähigkeit zu Gehen ein Gradmesser für Mobilität ist, wirkt sich gerade der eingeschränkte Gang direkt auf die empfundene Lebensqualität des Patienten aus.

Lesen Sie hier einen Fachartikel zum mobilen Ganglabor, erschienen im medical future verlag in der Ausgabe e-Health 2015.

News-Kategorie: