Direkt zum Inhalt
Software-Entwicklung-Erlangen
Softwareentwicklung

Software Engineering: Proprietäre Entwicklungen erfolgreich gestalten

Die einen nennen es Individualsoftware, wieder andere proprietäre Software. Relevant an dieser Stelle: Als Softwareentwickler, Physiker, Mathematiker und Informatiker sprechen wir in jedem Fall Ihre Sprache und kennen uns mit Software Engineering ebenso gut aus wie mit Gefährdungsanalysen, Risikobeurteilungen und Co.

Diese Mischung macht uns zur denkbar besten Adresse für alle Herausforderungen, die die Softwareentwicklung für Ihre Medizingeräte, die Anwendungen der öffentlichen Hand oder der Industrie mit sich bringen.

Als mittelständisches Softwareunternehmen sind wir flexibel und mutig genug, um vielfältige Problemstellungen agil zu lösen und gemeinsam mit Ihnen unterschiedliche Entwicklungsvorhaben voranzutreiben. Alternativ realisieren wir Ihre Engineering-Projekte basierend auf der Spezifikation komplett autark vom Ramp-up bis zum Ramp-down in unserem Entwicklungszentrum in Nürnberg.

Häufige Fragen unserer Kunden – vielleicht auch Ihre Herausforderung?

  • Wie gestaltet sich testgetriebene Softwareentwicklung?
  • Welche Phasen gibt es in der Softwareentwicklung?
  • Lassen sich belastbare Daten aus der Softwareentwicklung erheben?
  • Wie kommt man zur richtigen Problemstellung und damit zu lösungsorientierter Softwareentwicklung?
  • Wie läuft die Validierung von Individualsoftware ab?
  • Lässt sich die Softwarevalidierung automatisieren?

Sie haben Fragen zur Risikoverteilung oder der Kostenreduktion? Lassen Sie uns über Ihr Projekt sprechen unter Tel. 0911 / 81510-0 oder E-Mail info@astrum-it.de

Healthcare-IT-Entwicklung-Erlangen

Konzepte und Codes: Qualitätsansprüche im Softwareengineering

So charmant und innovativ aufstrebende kleine Softwarefirmen auch sind: Softwareengineering für Medizintechnik, Messtechnik, Optoelektronik, große Behörden oder die Industrie ist nicht selten extrem komplex und erfordert ein breitgefächertes wie auch tiefgehendes Verständnis.

Diese Erfahrungen und die Softwareengineering Sicht unserer Informatiker, Physiker, Mathematiker und Entwickler sind das Fundament, um Ihre Software von Beginn an zukunftsfähig zu konzipieren und danach effizient zu schreiben. Wir denken die Qualitätssicherung von Anfang an mit. Wir schauen genau, welche Erwartungen Sie an Ihre Software haben und wie z. B. Tests geschrieben werden müssen, um die Qualität belastbar nachzuweisen.

Kurzum: Wir machen es Ihnen leicht – egal welche Rolle Sie im Projekt einnehmen. Weiteres Plus, das für uns spricht: Nicht selten geht die Entwicklung von Individualsoftware Hand in Hand mit hoher Regulierung und unzähligen Konventionen einher. Themen, in denen wir zu Hause sind.

Hier ein paar typische Fragen zu unseren Kompetenzen und Fähigkeiten als Konnektor, die Entwicklungsleiter*innen, Verantwortliche für Forschungsprojekte, Teamleads, Abteilungsleiter*innen und Geschäftsführer*innen uns häufig stellen.

  • .NET und .NET Core
  • Java SE und Java EE
  • Containerisierung
  • Orchestrierung
  • Cloud
  • Microservices
  • u.v.m.

  • C#
  • Java
  • C/C++
  • JavaScript
  • Angular
  • R
  • Vue.js
  • React

  • Azure DevOps / TFS
  • Microsoft Team Foundation Server (TFS)
  • GIT / GITLab
  • JIRA
  • Axure
  • Visual Studio / Visual Studio Code
  • Jenkins
  • Maven
  • TeamCity

  • DevOps
  • Continuous Integration
  • Continuous Testing
  • Continuous Deployment
  • Continuous Delivery

  • BDD (Behaviour Driven Development
  • TDD (Test Driven Development)
  • Agile Software-Entwicklung nach SCRUM und Kanban
  • Exploration Day
  • PowerWeek
  • Domain Driven Design
  • Clean Code
  • Documentation as code
  • Design Thinking
  • Service Design
  • User Journey
  • Limbic Map
  • Process Mining
  • Data Mining
  • Data Analysis
  • SWOT
  • Stakeholder Map

  • EN ISO 9001
  • EN ISO 13485
  • EN ISO 27001

Ihre Anforderungen an Methoden, Sprache oder Normen sind deutlich spezifischer?
Lassen Sie uns gern unter Tel. 0911 / 81510-0 darüber sprechen.

bild_ux-01.jpg

UX-Design – weil Software zum Anwender passen muss

Das Thema UX-Design ist für uns schon so lange so selbstverständlich, dass wir nicht mehr viele Worte darum machen. Unsere UX-Designer kennen große Magnetresonanz- und Computertomographen, kompakte Medizingeräte oder Apps so detailliert, wie das Klinikpersonal.

Ähnlich verhält es sich bei Messinstrumenten, hochfunktionalen Anwendungen der öffentlichen Verwaltung oder der Industrie: Wir beherrschen den Blick durch Designer- und Anwenderbrille und wissen, was Ärzt*innen, Ingenieur*innen, Forscher*innen oder Verwaltungsbeamt*innen und Sachbearbeiter*innen brauchen, um ihren Job nicht nur gut, sondern auch gern zu machen.

bild_cyber_security_01.jpg

Cyber Security beginnt beim Entwicklungsprozess

Sie dürfen uns glauben: Es gibt wenig, was uns in punkto Sicherheitslücken nicht geläufig ist. Denn neben Konzept und Code schulen wir in unserer ASTRUM IT Academy alle Themen – auch sicherheitsrelevante. 

Deshalb steht bei jedem Entwicklungsvorhaben der Schutz vor Cyber-Angriffen ganz oben auf der Agenda. Wir denken Cyber-Security entwicklungsbegleitend mit und wissen, welche organisatorischen Maßnahmen relevant sind. Ihr Unternehmen zählt zur kritischen Infrastruktur? Hier  haben wir die wichtigsten Fakten für Sie zusammengestellt.

 

Und für den Fall, dass Ihr Bedarf nicht-technischer Natur ist, kommen unsere Fachleute persönlich vorbei und schulen und sensibilisieren Ihre Mitarbeitenden für das Thema Cyber-Sicherheit. Alternativ implementieren wir ein Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS).

Sie sehen: Wir können als mittelständisches Softwareunternehmen weit mehr als Engineering.

UNSER VORGEHEN ZUM SCHUTZ VOR CYBER-ANGRIFFEN

Sicherheitsaudit & transparente Protokollierung 

  • Zügige Grundabsicherung Ihrer Assets durch erprobte Verfahren
  • Erstellung einer Roadmap zum kontinuierlichen Ausbau des gewünschten Sicherheits-Niveaus (VdS 10000, ISO 27001 oder BSI Grundschutz)

 

 

Sprechen Sie uns unter Tel. 0911 / 81510-0 persönlich an und lassen Sie uns über Ihre Sicherheitsthemen sprechen.

 

 

Sicherheit für KI, IT, OT: nicht nur bei KRITIS hängt alles zusammen

Stichwort Künstliche Intelligenz: Es ist das zentrale Technologiethema der Gegenwart – über alle Lebensbereiche und Branchen hinweg. Möchten Sie KI z. B. bei der robotergestützten Montage von Bauteilen einsetzen? Oder soll sie die Datenerfassung und Analyse in Ihrem Unternehmen erledigen? Machbar ist vieles, um Ihre Mitarbeitenden zu entlasten, dem Fachkräftemangel entgegen zu wirken und die digitale Transformation zu treiben.

Ob KI in der Unternehmensverwaltung (Informationstechnologie, IT) oder KI in den automatisierten Bereichen der Fertigung (operative Technologie, OT) – Cyber Security muss nicht nur in Anlehnung an KRITIS ganzheitlich realisiert werden – schließlich kennen Viren keine Grenzen.

Hard- und Software und wie Sie das Sicherste daraus machen

Das haben wir eigentlich schon immer so gemacht! Hand aufs Herz – haben wir alle schon mal gesagt, gedacht und gemacht. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und gerade in Zeiten zunehmender Dynamik sind Routinen auch etwas Wohltuendes.

Als Verantwortlicher in einem Medizintechnikunternehmen, einer kommunalen Verwaltung oder in der Industrie haben Sie diese Kapazitäten in den seltensten Fällen. Als Experten wissen wir genau, worauf es ankommt.

 

Vertrauen auch Sie darauf, dass wir

  • Hard- und Software auf Funktionalität und Sicherheit checken
  • Prozesse auf Praktikabilität und Datenschutz prüfen
  • zeitgemäßes Requirement und Usability Engineering beherrschen
  • auditfähige Prozesse schaffen

Ihre Vorteile:

mehr Sicherheit

effizientere Prozesse

reduzierte Kosten

Entlastung der Belegschaft

Neue Systeme? So entlasten wir Sie bei der Einführung:

  • Unterstützung bei Erstellung des Pflichtenheftes
  • Hilfe bei der Anbieterwahl
  • Sparring bei der Einführung
  • Anwenderschulungen
  • Professionelle und transparente Dokumentation


Wie dürfen wir Sie unterstützen? Sprechen wir darüber.
Tel. 0911 / 81510-0 oder E-Mail info@astrum-it.de