Personenlose Pforte

Es gibt viele Situationen, in denen eine personenlose Pforte sinnvoll ist: Es gibt Besucher, die immer wieder ins Unternehmen kommen. Manche Firmen haben ein extrem hohes Besucheraufkommen. Eine zweite Pforte zum Gelände ist erforderlich, das notwendige Personal ist aber nicht vorhanden.

In all diesen Fällen eignet sich eine personenlose Pforte für die Abwicklung der Besuche.

Die Anwendungsfälle und die Umsetzung in der Praxis sind vielfältig:

  • für vorangemeldete, wiederkehrende Besucher
  • mit Ansteuerung der Hardware
  • Vergabe von Ausweisen möglich
  • biometrische Erkennung ist integrierbar

Über ein Terminal für den Self-Service können sich Besucher, LKW-Fahrer oder Fremdfirmenmitarbeiter selbst anmelden, einen vorangemeldeten Besuch beginnen oder beim Verlassen des Geländes wieder beenden.

Auch die Sicherheitsunterweisung lässt sich über ein Terminal abwickeln, während der Betrieb an der Pforte normal weiterläuft.

Terminals sind für den Außen- als auch den Innenbereich einsetzbar und können je nach Ausstattung Ihrem individuellen Besuchsprozess angepasst werden.