EDV-Gerichtstag

Seit nun 24 Jahren begleitet der Deutsche EDV-Gerichtstag die IT-Entwicklungen in Justiz, Anwaltschaft und Verwaltung.

Das Motto des diesjährigen EDV-Gerichtstages lautet: "E-Justice — Justiz unter Strom".

In den Arbeitskreisen werden die Teilnehmer folgende Themen diskutieren:

  • eJustice/eGovernment - Kommunikation und Kompatibilität der Systeme
  • Europäisches eJustice: Die eIDAS Verordnung und ihre Folgen
  • Arbeitskreis der Europäischen EDV-Akademie des Rechts mit dem Thema das besondere Anwaltspostfach (beA)
  • Aktuelle Rechtsprechung zu eGovernment und eJustice
  • Urheberrechtliche Entwicklungen
  • Mobiles eJustice: technische Perspektive und sichere Gestaltung
  • Datenschutz und Monitoring
  • Internetstrafrecht

Als Gastland wird in diesem Jahr Slowenien einen Einblick in die dortigen Entwicklungen des elektronischen Rechtsverkehrs geben.

Am Mittwochnachmittag, 23.09.2015 von 14.00 - 17.30 Uhr wird eine Veranstaltung zur IT-Sicherheit stattfinden. Im Mittelpunkt steht das Thema mobile IT-Sicherheit.

Traditionell wird der Mittwochabend mit dem "Get together" in den Räumen der juris GmbH ausklingen.

In den vier Arbeitskreisen der Bund-Länder-Kommission für Informationstechnik in der Justiz (BLK) informieren die Bundesländer über den derzeitigen Stand von IT-Projekten in der Justiz.

Auch in diesem Jahr wird der Dieter-Meurer-Förderpreis für eine herausragende innovative Arbeit gemeinsam mit der juris GmbH verliehen.

Begleitend zur Tagung gibt die Unternehmensausstellung einen Überblick über IT-Lösungen für die Justiz, Anwaltssoftware, allgemeine juristische Programme, elektronische Datenbanken, Sicherheitssoftware und Literatur.

ASTRUM IT präsentiert als Aussteller das Kammerverwaltungssystem KVS-IT. Die Softwarelösung deckt die speziellen Anforderungen von Kammern lückenlos ab. Die modular aufgebaute ganzheitliche Lösung unterstützt bei der Adress-, Mitglieder-, Seminar- und Gremienverwaltung. Darüber hinaus werden auch Module für die Bereiche Auszubildenden- und Prüfungsverwaltung und Fort- und Weiterbildung angeboten. Eine integrierte Reisekostenabrechnung sowie ein Akten-und Wiedervorlagemanagement runden die Lösung ab. Die Office-Produkte von Microsoft sind integrativ eingebunden. Weiterhin existieren Schnittstellen zur Finanzbuchhaltung, Dokumentenmanagementsystemen (DMS). Das Internet ist über diverse Web-Services und Portale eingebunden. Besuchen Sie uns an unserem Stand, wir zeigen Ihnen gerne mehr.